Calendar

Mai
20
Mo
2019
Webmontag Bonn – Exploration Day @ Bierhaus Machold
Mai 20 um 19:00 – 22:00

Der Webmontag Bonn ist ein zwangloses Zusammentreffen webaffiner Menschen, die bei einem Kaffee oder Bier Kontakte knüpfen und sich über die aktuelle Entwicklung im Web austauschen möchten. In der Regel gibt es ein bis zwei Vorträge – jeder ist eingeladen, sich einzubringen. Bitte kündigt euren Vortrag im Vorfeld hier an, das hilft uns ungemein bei der Koordination.

Mai
21
Di
2019
Meetup: Coding-Angebote für Kinder und Jugendliche in Bonn und Umgebung @ Haus der Jugend
Mai 21 um 18:00 – 20:00

Es geht um Angebote für den kreativen Umgang mit Computern und neuen Medien, insbesondere um Coden und Physical Computing.
Ziel ist, mehr solcher Angebote in die Schulen und Jugendzentren vor Ort in Bonn zu bekommen.

An dem Abend wollen wir Aktivitäten vorstellen und planen.

Open-Street-Map-Stammtisch Bonn @ BTHV Club-Gastronomie (Sträter's)
Mai 21 um 19:00

Jeden dritten Dienstag, aber nur, wenn im Wiki explizit angekündigt!

Mit einem regelmäßigen Stammtisch kann man die Interessen hier in Bonn und Umgebung bündeln und so die Datenqualität steigern, das Tagging vereinheitlichen und regionale Schwerpunkte neben den individuellen Interessen bilden.

Mai
23
Do
2019
Scopevisio lädt zu Currywurst und Sekt – Modernes Reporting durch Agile BI @ Scopevisio AG
Mai 23 um 18:00 – 21:00

Haben Sie Stress mit Excel? Nervt Sie die immer wiederkehrende Suche, Aufbereitung und Darstellung von Daten? Durch Auswertungen auf BI-Basis kann die Datenqualität verbessert, Redundanz vermieden und der Aufwand für immer wiederkehrende manuelle Tätigkeiten erheblich reduziert werden.

Professionelles Reporting – Vom Datenchaos zur Datenstruktur
Thema der kommenden Currywurst & Sekt-Veranstaltung ist: Besser steuern durch bessere Daten. Wir stellen praktische Beispiele aus erfolgreichen Projekten vor und zeigen, wie ein Dokumentationsmuffel zum datenorientierten Controller wird. Nicht ausschließlich, aber selbstverständlich auch unter Einsatz von Scopevisio.

Nicht alles, was schön aussieht, ist immer Mehrwert bringend. Mehr Daten sind auch nicht immer besser, es kommt ganz auf die Verwendung an. Wirklich effektives Reporting führt immer zu Entscheidungen und Mehrwert.

Heike Lück (EITCO) und Artur König (Scopevisio AG) präsentieren Ihnen an diesem Abend Ihre Erfahrungen aus Projekten.

• Modernes Reporting im Controlling: Erfahrungen aus einem Projekt – Heike Lück

• Steuern durch Daten: mein Weg vom Dokumentationsverweigerer zum Zeit-Controller – Artur König

Mai
24
Fr
2019
Coworking Friday @ The 9th
Mai 24 um 8:30 – 18:00

Fridays are for Coworking. Join us at The 9th for a productive/communicative session. Exchange ideas, get feedback, help others or simply get some work done in a new and vibrant location. In the evening we invite you for a free beer and networking.

Founders Friday @ Digital Hub Bonn
Mai 24 um 10:00 – 18:00

Ihr möchtet ein digitales Startup gründen, wisst aber nicht wie?

Beim wöchentlichen Founders Friday habt ihr die Möglichkeit das Team vom Digital Hub und die Startups aus dem Accelerator kennen zu lernen. Kommt im Hub auf eine Tasse Kaffee vorbei, tauscht euch mit Gleichgesinnten aus oder spielt eine Runde Kicker mit uns.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

hub:raum Sprechstunde // Friday Open Office @ Digital Hub Region Bonn
Mai 24 um 10:00

Wir freuen uns, dass hub:raum seit Oktober 2017 im Digital Hub Bonn sitzt und jeden zweiten Freitag im Monat für Open Office Hours zur Verfügung steht!

Hub:raum, der Inkubator der Deutschen Telekom, investiert in frühphasige Startups, unterstützt sie mit Co-Working-Space und Mentoring und verknüpft sie auf pragmatische Art und Weise mit der Deutschen Telekom. Neben dem Inkubatorprogramm bietet Hub:raum auch ein Acceleratorprogramm an. Mittlerweile gibt es auch in Krakow und Tel-Aviv Programme. Hub:raum bildet eine Schnittstelle zwischen der schnell agierenden Startup-Welt und ist Teil der Zukunftsinitiative der Telekom, in deren Rahmen der Konzern verstärkt auf Kooperationen setzt.

Digital Drinks by DIGITALHUB @ Digital Hub Bonn
Mai 24 um 16:00 – 18:00

Jeden Freitag vernetzt sich die Bonner Gründer Szene / Community bei den DIGITAL DRINKS.

Du studierst, gründest, baust ein Startup auf, Dir gehört ein Unternehmen oder Du interessiert Dich für digitale Themen?

Dann bist DU bei uns im DIGITALHUB.de genau richtig.

Diskutiere über Trends, sprich über Geschäftsideen und vernetze Dich!

Mai
25
Sa
2019
Barcamp Demokratie @ Haus der Bildung Bonn
Mai 25 um 10:00 – 17:00

Wer Dialog auf Augenhöhe ernst meint, kommt am Format Barcamp nicht vorbei. Denn hier setzen die Teilnehmenden die Themen selbst. Jede und jeder kann Themen für Sessions einbringen. Auch die Themenfindung ist ausgesprochen demokratisch: Alle Teilnehmenden entscheiden gemeinsam, über welche Themen tatsächlich gesprochen werden soll.
Für Getränke und Verpflegung ist gesorgt.
Einlass und Registrierung ab 9.30 Uhr – die Wartezeit bis zum Beginn um 10.00 Uhr lässt sich gut bei einem Kaffee und einem kleinen zweiten Frühstück überbrücken.
Der Eintritt ist wie bei allen Veranstaltungen der Bonner Tage der Demokratie frei. Anmeldung unter: https://bit.ly/2uCxqut

In Kooperation mit dem BMBF.

Offene Werkstatt/Repair-Café @ Haus Müllestumpe
Mai 25 um 11:00 – 15:00

Reparieren, eigene Ideen entwickeln, an der „großen Transformation“ arbeiten

„Aber wer weiß, dass er oder sie beschädigte Dinge reparieren kann, entwickelt ein anderes Verhältnis zu ihnen. Und ist womöglich schon ein Protagonist der ‚Großen Transformation’“ (Andrea Baier)

Jeden 4. Samstag im Monat von 10:00 bis 15:00 ist Gelegenheit, Dinge gemeinam zu reparieren, im Repair-Café im Haus Müllestumpe, einem gemeinsamen Projekt von Haus Müllestumpe und Bonn im Wandel. Zu jeder Reparatur gehören Menschen und Geschichten, Erfolge und Misserfolge. Der streikende Mixstab hat vermutlich schon manches Essen gerührt, wird auseinandergenommen, geölt und ist repariert. Zum Austausch des defekten Schlauches einer Nespresso Maschine ist zufällig ein passender „auf Lager“, von einer ausgeschlachteten Maschine. Jeans werden vorzeigbar geflickt, Fahrräder geschmiert und eingestellt, lose Kabel angelötet, Kondensatoren ausgetauscht … bei jedem Termin gibt es einen anderen, besonderen Mix von Problemen und Lösungen … und immer wieder eine andere Atmosphäre.

Und was ist Offene Werkstatt?  Die “Offene Werkstatt” ist neben dem Repair-Café ein weiteres gemeinsames Angebot von Bonn-im-Wandel und dem Haus Müllestumpe. Dieselben Räume, manchmal vertraute Gesichter, manchmal auch andere. Hier können Einzelne, kleine oder größere Gruppen auch außerhalb der Repair-Café-Zeiten eigene Gebrauchsgegenstände selbständig reparieren und eigene Ideen verwirklichen. Regelmässig Donnerstag abends findet „Radschrauben und andere Basteleien“ statt. Hier treffen wir Matthias, Bonns unermüdlicher und leidenschaftlicher Radschrauber. Aber auch andere Bastler*innen und Werker*innen sind da, sprechen neue Ideen ab, experimentieren mit dem 3D-Drucker und unterstützen Gäste bei ihren Reparaturen und Ideen.

Exotischer im Rahmen der Offenen Werkstatt ist die Dorkbot, die alle zwei Monate stattgefunden hat. Ab 19 Uhr eintreffen, essen und trinken, miteinander ins Gespräch kommen, um 20 Uhr geht es los. Die mitgebrachten Projekte haben meistens was mit Elektronik zu tun, aber es ist keine Bedingung. Manchmal haben sie ernsthafte Anliegen, manchmal sind sie „just for fun“, zum Beispiel:

  •  Sensoren, die Feinstaub und andere Belastungen der Luft messen
  • Ein ferngesteuertes Auto ohne Karosserie vom Flohmarkt mitgebracht …das ein autonom fahrendes Vehicel werden soll. Bis dahin gibt es aber noch ein paar Hindernisse.
  • Eine auf Kommando blinkende Brille für Karneval
  • Eine Straßenlaterne, die er auf LED und Sensortechnik umgerüstet hat. Idee: im Normalzustand leuchtet die Laterne schwach. Kommt ein Geschöpf näher, wird in Bewegungsrichtung gestrahlt. Wer mehr wissen möchte, kann hier weiterlesen.
  • Die nächste Idee ist nicht so einfach zu be-greifen. Alle bekommen ein bedingungsloses Grundeinkommen ausgezahlt. Zumindest stellte Hendrik seine Ideen für ein weltweites alternatives Währungssystem  vor, mit dem auch ein bedingungsloses Grundeinkommen gezahlt werden könnte. Seine Homepage

Lange angekündigt, nun ist es soweit: Schmieden in der Offenen Werkstatt ist neu entfacht. Fortsetzungstermine findet Ihr auf unserer Website im Veranstaltungskalender.

Für die vorhandenen Töpferscheiben und den Brennofen suchen wir noch einen Ton- und Keramikfachmenschen, der sein Wissen teilen möchte. Und soweit die Räumlichkeiten es zulassen, können weitere Werkstätten, Aktionen, Projekte und Ideen entstehen.