6. Bonner Dialog für Cybersicherheit “Der transparente Bürger VS persönlicher Datenschutz – Fluch oder Segen in der digitale Revolution?“

    Wann:
    07.12.2015 um 17:30 – 20:30
    2015-12-07T17:30:00+01:00
    2015-12-07T20:30:00+01:00
    Wo:
    Bonn-Aachen International Center for Information Technology
    ehemalige Landesvertretung Nordrhein-Westfalen
    Dahlmannstraße 2, 53113 Bonn
    Deutschland
    Preis:
    Kostenlos

    Digitale Kommunikation ist einer der zentralen Treiber für die Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft. Künftig werden neuartige Sensorsysteme noch mehr Daten sammeln und personenbezogene Informationen mit neuartigen Analyseinstrumenten für unterschiedlichste Anwendungen aufbereiten. Hierdurch werden ganz neuen Wertschöpfungsketten entstehen. Bereits heute haben viele Nutzer keine Scheu mehr vor der Weitergabe ihrer personenbezogenen Daten in dieser digitalen Welt. Brauchen wir also künftig einen neuen Umgang mit dem Datenschutz in der digitalen Welt? Wo sind die Grenzen? Verhindern wir damit wirtschaftlichen Erfolg und lassen uns von „amerikanischen“ Anwendungen links überholen? Oder ist unser „deutsches“/“europäisches“ Verständnis vom Umgang mit personenbezogenen Daten eine nachhaltigere Grundlage für die Entwicklung von Geschäftsmodellen? Diesen Fragen wollen wir auf dem 6. Bonner Dialog für Cybersicherheit nachgehen.

    Neben der Information ist auch genug Zeit für das Netzwerken eingeplant. Lernen Sie interessante Unternehmerinnen und Unternehmer aus der Region auf dem Bonner Dialog für Cybersicherheit kennen!

    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bitten Sie um vorherige, verbindliche Anmeldung für unsere kostenfreie Veranstaltung oben links auf dieser Seite.

    Programm:

    17:30 Uhr        Begrüßung und Eröffnung

                            Moderation: Prof. Dr. Michael Meier, Fraunhofer FKIE

    17:35 Uhr        „Datenschutz im digitalen Zeitalter“

                            Ulrich Kelber, Parlamentarischer Staatssekretär im BMJV

    18:00 Uhr        Podiums-Publikums-Diskussion:

    “Der transparente Bürger versus persönlicher Datenschutz –
    Fluch oder Segen in der digitalen Welt?“

    mit:

    Ulrich Kelber, Parlamentarischer Staatssekretär im BMJV

    Wolfgang Schuldzinski, Vorstand der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e. V.

    Prof. Dr. Stefan Wrobel, Institutsleiter Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS

    Dr. Christoph Lüer, Head of Motor, General Insurance, Zürich Versicherung

    ca. 19:30 Uhr  Ausklang / Networking mit Imbiss

    Cybersicherheit wird vom Standort Bonn durch unterschiedlichste Akteure mit gestaltet. Neben international tätigen Unternehmen der Telekommunikationswirtschaft und spezialisierte Mittelständler im Bereich der IT-Sicherheit sind zudem zahlreiche wissenschaftliche Einrichtungen ansässig, die sich mit dem Thema Sicherheit in den unterschiedlichsten Facetten beschäftigen. Abgerundet wird dieses Netzwerk durch öffentliche Einrichtungen wie das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, die Bundesdatenschutzbeauftragte oder das Bundesamt für Katastrophenschutz.

    Termin mit anderen teilen